Home
COVID19
Der Vorstand
Über uns
Freie Gärten
News
Infos
Streunerkatzen
Garten Impressionen
Garten Prämierung
Fotoalbum
Unser Gästebuch
Kontakt
Links
Buchtipp
Was gehört auf den Komposthaufen
Saisonkalender
Gute und weniger gute Nachbarn
Aussaatkalender
Kräuter und Gewürze
Gartentipps
Bauernregeln
In Memoriam
Datenschutz
Impressum
  
 

          Was gehört auf den Komposthaufen?


Öfters mal Anlass für zünftige Diskussionen liefert die Frage, was soll/darf ich eigentlich auf meinen Komposthaufen schmeißen?


Aus dem Garten: zerkleinerter Baum- Hecken- und Strauchschnitt, Blumen, Rasenschnitt, Laub (wegen des hohen Gerbsäureghaltes kein Nuss- und Eichenlaub), Wurzeln, Ernterückstände, verwelkte Pflanzenteile und Unkräuter


Aus der Küche: Gemüse- und Obstabfälle (auch die Schalen von Bananen und Zitrusfrüchten), verdorbene und trockene Lebensmittel, feste Speisereste, Kaffee- und Teesud mit Papierfilter, Teebeutel aus Filterpapier, Eierschalen, gebrauchte Papierservietten, Küchenrollenpapier, Schnittblumen und Topfpflanzen.


Das gehört auf keinen Fall zum Kompost: Altspeisefette und -öle, flüssige Küchenabfälle (z.B.: Saucen, Suppen), Fleisch- und Fischreste, Knochen, Katzenstreu und Kleintiermist, Haare, Plastiksäcke und -folien, Tongranulat (Seramis) Koks- und Kohlenasche, Grillkohle, Staubsaugerbeutel, Windeln, Verpackungen, Hygieneartikel, Medikamente, tote Tiere.