Bitte um Beachtung!


                                     

Aufgrund vermehrt streunender Katzen, kommt es zu Verunreinigungen auf den Stichwegen und auch in den Gärten der Mitglieder!!!!

Um die gegenseitige Rücksichtnahme zu wahren ersuchen wir Sie, liebe Mitglieder keine streunenden Katzen in Ihren Gärten zu füttern.

Sie fühlen sich dann so wohl, dass sich unter den Samtpfoten ;-) herumspricht, wo es gutes Futter gibt und es werden immer mehr.  Wir ersuchen Sie auch wenn am Stichweg Katzenkot liegt bitte mit einem Hundesackerl (die  ja überall zur freien Entnahme ausgehängt sind) im Mülleimer entsorgen. Bitte nicht an Nachbars Zaun  oder Garten deponieren,  weil man glaubt es ist Hundekot  vom Nachbarshunderl !!!!!

Wir sind sehr stolz auf unsere Mitglieder dass im Großen und Ganzen die Hundekotentsorgung mit den Sackerln sehr gut funktioniert, bis auf einige Ignoranten denen alles egal ist             aber die gibt es überall.  Wir sind überzeugt davon, dass wir auch dieses Problem mit Ihrer tatkräftigen Hilfe  und Aufmerksamkeit in den Griff bekommen!!

 

                                     Wir danken für Ihr Verständnis und verbleiben                                                                              mit freundlichen Grüßen

                                                                Der Vorstand

 


 Wir sind ja alle Tierfreunde, aber trotzdem stinkt uns der Katzenkot streunender Samtpfoten!!!!

Hier eine sanfte Methode, wie man es den Streunern  ein bisschen ungemütlich machen kann: 

Es gibt ein paar einfache für die Tiere ungefährliche harmlose Hausmittelchen um den Kätzchen den Aufenthalt ein klein wenig zu vermiesen:


Diese Zutaten sind in jedem Haushalt mit Sicherheit vorhanden .

Sie kosten nicht viel sind aber sehr effektiv!!!  Zur gänze biologisch abbaubar!

Sie stellen einfach Schüsserln mit Essig im Garten auf und verteilen Zitronenschalen.                  Katzen mögen diese Düfte überhaupt nicht und werden dann diese Orte meiden.                                 Die meisten der Streunerkatzen sind ja rund um die Kanzel zuhause und werden wahrscheinlich von Ihren Eigentümern schon vermisst.                                                                                                               Mit diesen Mitteln werden sie sich wieder in ihr altes Zuhause  verabschieden und niemand kommt zu schaden.