Home
COVID19
Der Vorstand
Über uns
Freie Gärten
Freie Gärten
News
Infos
Garten Impressionen
Garten Prämierung
Fotoalbum
Unser Gästebuch
Kontakt
Links
Buchtipp
Was gehört auf den Komposthaufen
Saisonkalender
Gute und weniger gute Nachbarn
Aussaatkalender
Kräuter und Gewürze
Gartentipps
Bauernregeln
In Memoriam
Datenschutz
Impressum

                      Bauernregel - April

                                          



·   April, April, der macht, was er will!
  
·  Aprilwetter und Kartenglück wechseln jeden Augenblick.
   
·  Aprilwetter und Weibertreu, das ist immer einerlei.
   
·  April: Mehr Regen als Sonnenschein, dann wird’s im Juni trocken sein.
   
·  April und Weiberwill ändern sich schnell und viel.
   
·  Der April kann rasen. Nur der Mai hält Maßen.
   
·  Blüht im April der Maulbeerbaum, gibt's Kälte und Frost noch kaum.
  
·  Donnert's im April, viel Gutes verkünden will.
   
·  Trockener April ist nicht nach Bauern Will.
   
·  Der Aprilregen kommt dem Bauern entgegen.
   
·  April trocken lässt die Keime stocken.   

·  April warm, Mai kühl, Juni nass, füllt Bauern Scheune und Fass.  

·  April-Frost schadet dem Unkraut nicht.

·  Palmsonntag hell und klar bringt ein gut und fruchtbar Jahr.   

·  Ist der Gründonnerstag weiß, so wird der ganze Sommer heiß.   

·  Kälber am Karfreitag geworfen, gedeihen nicht.

·   Wenn's Ostern regnet, ist die Erde den ganzen Sommer durstig.