Home
COVID19
Der Vorstand
Über uns
Freie Gärten
News
Infos
Streunerkatzen
Wie alles begann
Garten Impressionen
Garten Prämierung
Fotoalbum
Unser Gästebuch
Kontakt
Links
Vergünstigungen
Buchtipp
Mondkalender
Abfall richtig entsorgen
Was gehört auf den Komposthaufen
Saisonkalender
Gute und weniger gute Nachbarn
Aussaatkalender
Kräuter und Gewürze
Gartentipps
Bauernregeln
In Memoriam
Datenschutz
Impressum
   
 

                       Bauernregel - September


                                       



·      Am feinem Septemberregen ist dem Bauer gelegen.

·      Was Juli und August nicht braten, lässt der September ungeraten.

·      Wenn im September die Spinnen kriechen, sie einen harten Winter riechen.

·      Viele Eicheln im September – viel Schnee im Dezember.

·      Ist’s an Sankt Ägidi rein, so wird’s bis Michaeli sein. (1.+ 29.9.2019)

·      Wie das Wetter am Magnustag, so es vier Wochen bleiben mag. (Magnus = 6.9.2019)

·      Maria Geburt fliegen die Schwalben fort (Ma.Geburt = 8.9.2019)

·      Maria Geburt sind die Walnüsse gut (Ma.Geburt = 8.9.2019)

·      Ist’s hell am Kreuzerhöhungstag, so folgt ein strenger Winter nach (Kreuzerhöhung = 14.9.2019)

·      Matthäus, wenn er weint statt lacht, Essig aus dem Wein er macht. (Matthäus = 21.9.2019)

·      Tritt im September viel Donner ein, wird Februar und März sehr schneereich sein.

·      Blühn die Disteln reich und voll, ein schöner Herbst dir blühen soll.

·      Regnet’s sanft am Michelstag, sanft der Winter werden mag. (Michael = 29.9.2019)

·      Tritt Mathäus ein, muss die Saat beendet sein.

·      Im September Wässerung ist der Wiesen Besserung.

·      Septemberregen - dem Bauern Segen, dem Winzer Gift, wenn er ihn trifft.

·      Blühn die Disteln reich und voll, ein schöner Herbst dir blühen soll.

·      Wenn die Bäume zweimal blühn, kann der Winter sich lange hin ziehn.

·      September warm - Oktober kalt. Septemberwetter warm und klar, verheißt ein gutes nächstes Jahr.

·      Wenn die Sonnenbräute nach Barthel den Himmel anlachen, wird Verena (1.9.) erneut des Sommers Feuer entfachen.